18. November 2016

Weitere Klinik in Aleppo nach Luftangriff außer Betrieb

Aleppo (dpa) - Eines der letzten Krankenhäuser in den Rebellenteilen des nordsyrischen Aleppo ist einer Hilfsorganisation zufolge nach Luftangriffen außer Betrieb. Die Klinik mit dem Codenamen M1 habe ihre Arbeit nach einem Bombardement einstellen müssen, so die Union of Medical Care and Relief Organizations. Angestellte und Patienten seien in Sicherheit. Es wird davon ausgegangen, dass die Angriffe von der Luftwaffe der syrischen Regierung oder Russlands ausgeführt wurden. Angriffe auf Krankenhäuser haben sich zu einer Kriegstaktik entwickelt, um die Zivilbevölkerung zu treffen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil