29. April 2013

Weiterer CSU-Politiker tritt in Abgeordneten-Affäre zurück

München (dpa) - Der CSU-Politiker Georg Winter tritt als Chef des Haushaltsausschusses des bayerischen Landtags zurück. Winter war im Zuge der Affäre um die Beschäftigung von Familienmitgliedern massiv unter Druck geraten. Am vergangenen Donnerstag war bereits CSU-Fraktionschef Georg Schmid über die üppig entlohnte Beschäftigung seiner Frau als Büro-Mitarbeiterin gestürzt. Außer Schmid hatten zuletzt noch weitere 16 CSU-Abgeordnete Ehegatten und Kinder angestellt. Der Landtag hatte diese Praxis im Jahr 2000 verboten, Altverträge blieben davon unberührt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil