23. Juli 2013

Weltjugendtag beginnt in Rio mit viel Musik und noch ohne Papst

Rio de Janeiro (dpa) - Ein großes Musikprogramm hat am Copacabana-Strand von Rio de Janeiro den 28. katholischen Weltjugendtag eingeleitet. Zehntausende junge Katholiken aus aller Welt strömten bei regnerisch-stürmischem Wetter an den berühmten Strand, um ihr sechstägiges Treffen in Rio zu starten - zunächst noch ohne Papst Franziskus, der erst am Donnerstag zu ihnen stößt. Nach der anschließenden offiziellen Eröffnungszeremonie stand am Abend noch eine Messe mit Rios Erzbischof auf dem Programm.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil