20. Januar 2013

Weltmeister Loeb gewinnt erneut in Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Sébastien Loeb hat zum siebten Mal die Rallye Monte Carlo gewonnen. Der Saisonauftakt zur Rallye-Weltmeisterschaft wurde am Abend vorzeitig vor noch zwei ausstehenden Entscheidungen wegen zu hohen Zuschaueraufkommens aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte der neunfache Rekord-Champion Loeb aus Frankreich in seinem Citroën DS3. Sehr gut verlief die «Monte»-Premiere des Deutschen Sepp Wiegand. Der 22-jährige Sachse erreichte im Skoda Fabia S2000 den beachtlichen achten Gesamtplatz und den Sieg in der neuen WM-Wertung «WRC2».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil