22. Juni 2013

Weltrekordversuch am Bodensee startet im Regen

Konstanz (dpa) - Die Entscheidung fiel in letzter Minute: Trotz ungünstiger Wetterbedingungen ist der Extremsportler Ingo-Kai Schoffer am Morgen von Konstanz aus zu seiner Bodenseeumrundung gestartet. Ausgestattet mit einer Warnweste und einem Blinklicht auf dem Kopf ließ der 43-Jährige sein speziell angefertigtes «Kanu-Bike» zu Wasser und trat kurz darauf bei leichtem Nieselregen in die Pedale. Innerhalb von 24 Stunden will Schoffer die 146 Kilometer lange Strecke über Bregenz, Meersburg und die Insel Mainau bewältigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil