19. Februar 2013

Weltstrafgericht beginnt erstes Verfahren gegen Ex-Staatschef

Den Haag (dpa) - Der Internationale Strafgerichtshof hat ein Verfahren gegen ein ehemaliges Staatsoberhaupt eröffnet. Es ist das erste dieser Art in der Geschichte des Gerichtshofs. Der Ex-Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, wird beschuldigt, mehrere Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben. Die Anklage wirft dem ehemaligen Präsidenten vor, für die Ermordung von mindestens 166 Menschen, Vergewaltigung, Misshandlung und Verfolgung von Hunderten weiteren politischen Gegnern verantwortlich zu sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil