15. Dezember 2012

Weltweite Bestürzung über Bluttat an einer US-Schule

Berlin (dpa) - Der Amoklauf an einer Grundschule in den USA mit 27 Toten hat weltweit Bestürzung ausgelöst. Mit Entsetzen und Trauer reagierte Kanzlerin Angela Merkel. Wieder einmal stehe man vor einer Tat, die nicht zu begreifen sei, heißt es in einer Mitteilung Merkels. Für viele Familien bedeute das unbeschreibliches Leid. Königin Elizabeth II. zeigte sich ebenfalls «tief geschockt», Papst Benedikt XVI. bezeichnete den Amoklauf als «sinnlose Tragödie». Ein 20-Jähriger hatte gestern 20 Kinder und sechs Erwachsene erschossen und sich dann selbst getötet. Sein Motiv ist weiter unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil