09. April 2014

Weniger Buntmetalldiebstähle: Züge werden pünktlicher

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn kämpft gegen Kupfer- und Aluminiumdiebe - und steigert damit auch die Pünktlichkeit ihrer Züge. Mit dem Rückgang der Delikte sank im vergangenen Jahr die Zahl der Verspätungsminuten. Wegen fehlender Kabel oder Schienenstücke mussten Reisende über das Jahr verteilt zwar noch immer auf 10 000 Züge warten, 2012 waren es aber noch 17 000. Das sagte der Konzernsicherheitschef Gerd Neubeck. Mit Blick auf die Sorge von Reisenden vor Gewalt in Bahnhöfen sagte Neubeck, dass diese weiter mehr Sicherheit böten als andere Orte im öffentlichen Raum.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil