02. Februar 2013

Westerwelle: Iran soll ausgestreckte Hand der USA ergreifen

München (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat den Iran eindringlich aufgerufen, das neuerliche Angebot der USA zu direkten Verhandlungen über das umstrittene Atomprogramm anzunehmen. Die Hand sei ausgestreckt, betonte Westerwelle auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Der Iran solle nicht länger warten, die von US-Vizepräsident Joe Biden bekräftigte Bereitschaft zu substanziellen Verhandlungen aufzugreifen. Der Westen befürchtet, dass der Iran mit seinem Nuklearprogramm den Bau von Atomwaffen vorbereitet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil