04. Mai 2012

Westerwelle befürchtet Ausweitung der Syrienkrise

New York (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle befürchtet, dass die Syrien-Krise auf die ganze Region übergreifen könnte. Ein Flächenbrand in der Region müsse verhindert werden, sagte Westerwelle bei einem Besuch bei UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Dafür sei der Friedensplan von Sondervermittler Kofi Annan die beste Möglichkeit. Westerwelle bot Ban deutsche Unterstützung für den Friedensplan und insbesondere die Beobachtermission an. Deutschland wolle logistisch und materiell helfen, damit es ein Erfolg werde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil