23. Juli 2012

Westerwelle sieht «Wendepunkt» im Syrien-Konflikt

Damaskus/Kairo (dpa) - Für Guido Westerwelle ist das Assad-Regime am Ende. Bevor es endgültig zerfällt, erwartet der Außenminister aber weiteres Blutvergießen. Die Europäer stellen sich bereits auf einen Flüchtlingsansturm auf die Nachbarländer Syriens ein.

Westerwelle zu Syrien
Bundesaußenminister Guido Westerwelle ist in Berlin auf dem Weg, ein Statement zu Syrien abzugeben. Foto: Maurizio Gambarini
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil