12. Mai 2013

Westerwelle verurteilt «barbarischen Terrorakt» in Türkei

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat die Anschläge in der türkischen Grenzstadt Reyhanli mit 46 Todesopfern als «barbarischen Terrorakt» verurteilt. Deutschland stehe in dieser schweren Stunde an der Seite der Türkei, sagte Westerwelle nach einem Gespräch mit seinem türkischen Amtskollegen Ahmet Davutoglu. Die Täter müssten zur Verantwortung gezogen werden. Davutoglu dankte für die internationale Anteilnahme. Er warnte, dass Sicherheitsrisiken in der Region zunähmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil