20. Mai 2012

Westerwelle warnt vor Abzugswettlauf aus Afghanistan

Chicago (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat vor einem Wettlauf beim Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan gewarnt. Das gieße nur Wasser auf die Mühlen derer, die Unsicherheit säen wollten, sagte Westerwelle vor Beginn des Nato-Gipfels in Chicago. Sollte es dazu kommen, würde das den Kampf gegen Terrorismus schwächen. Die Nato hatte 2010 vereinbart, ihren Kampfeinsatz in Afghanistan bis Ende 2014 zu beenden. Frankreich will aus diesem Plan ausscheren und noch in diesem Jahr seine Kampftruppen abziehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil