21. August 2012

Westerwelle warnt vor Gefahr durch Chemiewaffen

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat vor «unabsehbaren Folgen für Syrien und die Region» gewarnt, falls die syrischen Chemiewaffen im Bürgerkriegschaos in falsche Hände geraten.

«Wir müssen alles dafür tun, damit dieses Szenario nicht eintritt», sagte Westerwelle am Dienstag in Berlin. «Ich fordere alle Kräfte in Syrien und insbesondere das Assad-Regime auf, hier nicht mit dem Feuer zu spielen.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil