05. Juni 2012

Westerwelle wirbt weiter für politische Lösung in Syrien

Doha (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle setzt im Syrien-Konflikt weiter auf eine politische Lösung. Die internationale Gemeinschaft müsse sich allerdings darum bemühen, dem Friedensplan von Sondervermittler Kofi Annan «mehr Nachdruck» zu verleihen. Das sagte Westerwelle zum Auftakt einer Reise durch die Golf-Staaten Katar und Abu Dhabi in Doha. Um Syrien soll es auch beim Treffen von Mitgliedern der Syrien-«Freundesgruppe» in Istanbul gehen. Neben Westerwelle werden die Außenminister aus den USA, Frankreich, Großbritannien sowie mehreren arabischen Staaten dazu erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil