11. Mai 2013

Wette verloren: Virgin-Chef Branson muss ins Stewardessen-Kostüm

Sydney (dpa) - Hochhackige Schuhe, knappe rote Uniform, rasierte Beine: In diesem Flugbegleiterinnen-Outfit muss Richard Branson, der Chef der Fluglinie Virgin, morgen Getränke servieren. Und zwar auf einem Flug der malaysischen Billigfluglinie AirAsia von Perth in Australien nach Kuala Lumpur. Grund der Aktion ist eine vor rund zwei Jahren verlorene Wette: Der britische Unternehmer Branson hatte mit Fernandes gewettet, welches der beiden von den Fluglinien gesponserte Formel-1-Team 2010 eine bessere Saison haben werde. Team Lotus beendete die Saison vor Marussia Virgin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil