17. April 2012

Wetter bleibt unbeständig - meist stark bewölkt

Offenbach (dpa) - Heute herrscht unbeständiges Wetter. Es muss bei meist starker Bewölkung gelegentlich mit etwas Regen gerechnet werden, besonders in Alpennähe, nachmittags treten vor allem im Westen und Nordwesten häufiger Schauer auf, auch einzelne Gewitter sind nicht ausgeschlossen.

Wolkenbilder
Dunkel zeichnet sich das Reiterstandbild Friedrichs des Großen vor dem wolkenverhangenen Himmel über Berlin ab. Vielerorts bleibt der Himmel auch in den nächsten Tagen bewölkt. Foto: Maurizio Gambarini
dpa

Im Osten bleibt es dagegen überwiegend trocken. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 8 und 14 Grad, im Bergland bei 6 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, meist aus Südwest bis Süd und frischt in Schauer- oder Gewitternähe böig auf, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

In der Nacht zum Donnerstag ist es im Osten nur locker bewölkt, im Westen gibt es bei starker Bewölkung zeitweise etwas Regen oder Schauer. Dabei gehen die Temperaturen auf 7 Grad im Nordwesten und bis -1 Grad vor allem im südöstlichen Bergland zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig, meist aus Südwest bis Süd. Zwischenzeitlich kann er auch stark böig auffrischen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil