16. Februar 2017

Wieder Ausschreitungen in Pariser Vorort

Paris (dpa) - Im nordöstlich von Paris gelegenen Vorort Bobigny ist es wieder zu Ausschreitungen gekommen. Dabei seien mehrere Autos beschädigt worden, berichtet «Le Parisien». Eine ursprünglich geplante Demonstration gegen Polizeigewalt habe aber nicht stattgefunden. Seit der Festnahme eines 22-Jährigen vor rund zwei Wochen kommt es immer wieder zu Gewalt, auch in Paris hatte es Ausschreitungen gegeben. Vier Polizisten sollen bei der Festnahme des jungen Manns gewaltsam vorgegangen sein, gegen einen Ordnungshüter wird wegen Vergewaltigung ermittelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Öffentliche Toiletten

Viele öffentliche Toiletten an Bahnhöfen und Autobahnraststätten sind nur noch gegen Gebühr zu benutzen. Welchen Preis halten Sie für angemessen?

UMFRAGE
Fan-Gewalt

Helfen sogenannte Stadionallianzen, um Gewalt bei Fußballspielen einzudämmen?

Zeitschriftenvorteil