24. Mai 2013

Wieder Ausschreitungen in Schweden

Stockholm (dpa) - Erneut Ausschreitungen in Stockholm: In Vororten der schwedischen Hauptstadt wurden vergangene Nacht zahlreiche Fahrzeuge in Brand gesetzt. Auch in Gebäuden wurde Feuer gelegt, mehrere Verdächtige wurden festgenommen. Seit Sonntag hat es jede Nacht Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und teilweise maskierten Jugendlichen gegeben. Hintergrund soll der Tod eines 69-Jährigen sein, den die Polizei - nach offiziellen Angaben in Selbstverteidigung - erschossen hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil