24. Mai 2012

Wieder Nachbeben in Italien - «Die Angst ist zurückgekehrt»

Rom (dpa) - Die Menschen im italienischen Erdbebengebiet haben erneut eine unruhige Nacht erlebt. Ein Nachbeben der Stärke 4,3 schreckte sie kurz vor Mitternacht auf, ein weiterer Erdstoß erreichte die Stärke 3,2. Die Erschütterungen trafen erneut die Gegend in der Provinz Modena und waren deutlich auch in Bologna zu spüren. Die Notunterkünfte seien voll, viele Menschen hätten sich in ihre Autos geflüchtet, um dort die Nacht zu verbringen. «Die Angst ist zurückgekehrt», sagte der Bürgermeister der schwer betroffenen Gemeinde Finale Emilia.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil