26. August 2012

Wieder Randale nach Hamburger Schanzenfest

Hamburg (dpa) - Krawalle nach Hamburger Schanzenfest: Nach einem zunächst friedlichen Straßenfest ist die Polizei am frühen Morgen doch noch mit Wasserwerfern gegen Randalierer vorgegangen. Etwa 30 bis 40 Menschen hätten eine Sparkassen-Filiale beworfen und versucht, die Tür aufzubrechen, erklärte die Polizei. Als die Beamten daraufhin die Straße räumen wollten, seien sie von rund 300 Leuten mit Flaschen, Steinen und Böllern angegriffen worden. Zwei Männer wurden bei Messerstechereien im Anschluss an das Schanzenfest verletzt, einer davon schwer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil