29. Mai 2012

Wieder heftiges Erdbeben in Italien - Mindestens 15 Tote

Rom (dpa) - Mindestens 15 Menschen sind bei einem neuen heftigen Erdbeben in Norditalien ums Leben gekommen. Etwa 200 Menschen wurden nach einer vorläufigen Behörden-Bilanz verletzt. Zahlreiche Gebäude stürzten ein. Unter den Trümmern werden noch Verschüttete befürchtet - sieben Menschen werden vermisst. Die Stöße hatten eine Stärke von 5,8. Gegen Mittag folgten weitere Erschütterungen der Stärke 5,6. Die Regierung in Rom versprach Hilfe. Die Fußball-Nationalmannschaft sagte das Testspiel Italien-Luxemburg in Parma ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil