17. April 2012

Wiederaufbau in Japan bereitet Probleme - Debatte um Atomreaktoren

Tokio (dpa) - Der Wiederaufbau in den japanischen Katastrophen-Gebieten kommt nur schleppend voran. Noch immer türmen sich Berge an Schutt und Trümmern in Folge des Erdbebens und Tsunamis vom 11. März vergangenen Jahres. Viele Gemeinden außerhalb der Katastrophengebiete zögern aus Sorge um Verstrahlung weiter, Trümmer bei sich aufzunehmen. Auch der Bau neuer Wohnungen kommt nur schleppend voran, wie der japanische Fernsehsender NHK berichtete. Inzwischen sorgen Pläne, zwei heruntergefahrene AKW wieder ans Netz zu bringen, für hitzige Kontroversen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil