22. Juli 2012

Wiggins gewinnt als erster Brite die Tour

Paris (dpa) - Bradley Wiggins hat als erster Brite in 109 Jahren die Tour de France gewonnen. Der Fahrer vom Team Sky krönte sich bei der letzten Etappe in Paris. In der Gesamtwertung verwies er seinen Landsmann und Teamkollegen Christopher Froome sowie den Italiener Vincenzo Nibali auf die Plätze. Die finale Etappe der 99. Rundfahrt gewann Wiggins' Teamkollege Mark Cavendish.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil