12. August 2017

Wilde Verfolgungsjagd durch Saarbrücken - Jugendlicher gestellt

Saarbrücken (dpa) - Ein 17-Jähriger ohne Führerschein hat sich in Saarbrücken eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Wie die Polizei mitteilte, wurden Streifenpolizisten in der Nacht auf ein unbeleuchtetes Auto aufmerksam. Als der Jugendliche die Beamten bemerkte, gab er Gas und raste davon. Seine wilde Fahrt führte falsch herum durch Einbahnstraßen und über eine rote Ampel - immer noch ohne Licht. Dann ließ es sein Auto stehen und flüchtete zu Fuß. Die Polizisten fassten ihn. Der Teenager hatte weder einen Führerschein noch war das Fahrzeug versichert. Außerdem hatte er Drogen genommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil