25. März 2013

Winter begräbt Russland unter Schneemassen

Moskau (dpa) - Ausnahmezustand in Moskau: Die russische Metropole ist unter Schneemassen begraben. Mit einem der heftigsten Schneestürme vergangener Jahrzehnte stemmt sich der russische Winter weiter gegen den Frühling. Kremlchef Wladimir Putin forderte den Zivilschutz auf, alle Kräfte zu mobilisieren und die Betroffenen so gut wie möglich zu unterstützen. Die Wetterdienste hatten vor einem Jahrhundert-Sturm gewarnt. Er traf auch weite Gebiete in Zentralrussland hart. Die Temperaturen sanken bis auf Minus 25 Grad.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil