24. Oktober 2013

Wird Angela Merkel von der NSA abgehört?

Washington/Berlin (dpa) - Der US-Geheimdienst NSA soll das Handy der Kanzlerin ausspioniert haben. Das Weiße Haus lehnt Stellungnahmen zum vermuteten Spähangriff ab. Nicht nur in Berlin ist die Wut groß. US-Präsident Obama droht bei seinen Verbündeten in Europa ein schwerer Gesichtsverlust. Derweil berichtet der «Guardian», die NSA habe die Telefon-Kommunikation von 35 internationalen Spitzenpolitikern überwacht.

Handy im Mittelpunkt
In Zukunft werden sich die Kanzlerin und ihre Minister zweimal überlegen, was sie per Handy regeln. Foto: Kay Nietfeld
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil