24. April 2012

Wolf-Schütze meldet sich

Montabaur (dpa) - Ein 71 Jahre alter Mann hat den mutmaßlichen Wolf in Rheinland-Pfalz erschossen. Der Mann habe sich bei der Kriminalinspektion Montabaur gemeldet und zugegeben, die Schüsse abgegeben zu haben, teilte die Polizei mit. Das Motiv und weitere Details seien bislang nicht bekannt. Spaziergänger hatten den Kadaver des Tieres am Samstag gefunden. Ein Gentest soll klären, ob es sich tatsächlich um einen Wolf handelt. Es könnte das Tier sein, das Ende Februar im Westerwald entdeckt und fotografiert worden war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil