11. Juni 2012

Wütender Ehemann wirft mit tiefgefrorenem Fleisch

Vilnius (dpa) - Abgekühlte Liebe: In der litauischen Stadt Marijampole hat ein wütender Ehemann seine Frau mit tiefgefrorenem Fleisch beworfen. Der 37-Jährige habe sie mindestens zehn Mal getroffen, berichtet das Nachrichtenportal Delfi unter Berufung auf die Polizei. Worum es bei dem Streit am Sonntag ging, ist unklar. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil