19. Juni 2012

ZEW-Konjunkturerwartungen brechen ein

Mannheim (dpa) - Die Konjunkturzuversicht deutscher Finanzexperten ist im Juni so stark eingebrochen wie seit Oktober 1998 nicht mehr. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sanken um 27,7 Punkte auf minus 16,9 Zähler. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim mit. Volkswirte hatten mit einer viel moderateren Eintrübung gerechnet. Dass der Indikator nun so deutlich zurückging, dürfte an der Zuspitzung der Lage des spanischen Bankensektors liegen - aber auch daran, dass der Ausgang der griechischen Parlamentswahl während der Umfrage zumeist noch unbekannt war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil