13. November 2017

Zahl dauerhafter Hartz-IV-Kinder laut «Bild» gestiegen

Berlin (dpa) - Immer mehr Kinder leben laut einem «Bild»-Bericht quasi dauerhaft von Hartz-IV-Leistungen. Zur Jahresmitte bezogen demnach 526 000 unter 15-Jährige seit mindestens vier Jahren entsprechende Sozialleistungen. Das sind gut 14 000 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahrs. Dabei sei die Gesamtzahl der Dauer-Hartz-Bezieher um 4,2 Prozent gesunken: von 2,62 Millionen auf 2,52 Millionen. Besonders stark von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind aber Alleinerziehende: Ihre Zahl stieg auf 649 000.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil