24. Mai 2012

Zahl der Fernseher in deutschen Haushalten steigt

Berlin (dpa) - Die Zahl der Fernseher in deutschen Haushalten steigt weiter. Lag der Durchschnitt 2005 noch bei 1,4 Fernsehern pro Haushalt, sind es laut Branchenverband ZVEI inzwischen 2,2. In den nächsten Monaten steigt der Absatz demnach weiter. «Das zweite Quartal mit der Fußball-Europameisterschaft wird bombastisch», sagte Vizepräsident Hans-Joachim Kamp der Nachrichtenagentur dpa. Der ZVEI erwartet, dass in diesem Jahr in Deutschland erstmals mehr als zehn Millionen Fernseher verkauft werden. Nach der EM sollen die Olympischen Spiele den Absatz ankurbeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil