13. Juni 2012

Zahl der Festnahmen nach Hooligan-Gewalt auf fast 200 gestiegen

Warschau (dpa) - Nach weiteren nächtlichen Gewaltausbrüchen im Stadtzentrum von Warschau ist die Zahl der festgenommenen Randalierer auf fast 200 gestiegen. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden 184 Hooligans festgenommen, darunter rund 150 aus Polen und mehr als 20 Russen. Bei den Zusammenstößen vor und nach der EM-Vorrundenbegegnung zwischen Polen und Russland wurden 20 Personen verletzt, darunter zehn Polizisten. Mehr als 6000 Beamte waren im Einsatz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil