09. Februar 2016

Zahl der Todesopfer bei Zugunglück steigt auf acht

Bad Aibling (dpa) - Die Zahl der Todesopfer bei dem schweren Zugunglück in Bayern ist auf acht gestiegen. Das sagte ein Sprecher der Landespolizei am Unglücksort in Bad Aibling, nachdem die Retter in die ineinander verkeilten Triebwagen der beiden zusammengestoßenen Züge vorgedrungen waren. Weitere Todesopfer seien noch immer nicht auszuschließen. Die Zahl der Verletzten bleibe ungefähr auf dem Stand von 90. Bei dem Frontalzusammenstoß auf der Strecke Holzkirchen-Rosenheim waren zwei Nahverkehrszüge auf einer eingleisigen Strecke zusammengestoßen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil