29. Mai 2012

Zahl der getöteten Kinder 2011 gesunken - Missbrauch steigt an

Berlin (dpa) - Die Zahl der getöteten Kinder in Deutschland ist im vergangenen Jahr um etwa 20 Prozent auf 146 gesunken. Die meisten Opfer waren unter sechs Jahre alt, wie der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, in Berlin berichtete. 2011 wurden pro Tag durchschnittlich elf Kinder misshandelt, sechs Prozent weniger als im Jahr zuvor. Dagegen nahm der sexuelle Missbrauch von Kindern im vergangenen Jahr um knapp vier Prozent zu. Zudem wurden 2011 im Schnitt täglich 17 Fälle im Bereich der Kinderpornografie gezählt. Das Dunkelfeld sei allerdings wesentlich größer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil