12. Oktober 2015

Zahl der unterernährten Menschen deutlich gesunken

Berlin (dpa) - Die Zahl der weltweit hungernden Menschen hat sich in den vergangenen 15 Jahren deutlich verringert. Der Anteil der Unterernährten an der Weltbevölkerung ist seit dem Jahr 2000 von 18,5 auf 13,1 Prozent gesunken. Das zeigt der heute veröffentlichte Welthunger-Index des Internationalen Forschungsinstituts für Ernährungs- und Entwicklungspolitik. In 52 Ländern und damit in etwa jedem vierten Land der Welt ist die Lage aber weiterhin ernst oder sehr ernst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil