18. Dezember 2012

Zehn Jahre Haft für US-Hacker

Los Angeles (dpa) - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der über Monate Computer und E-Mail-Postfächer vieler Hollywoodstars angezapft hatte, ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Wie das Internetportal «tmz.com» berichtet, muss der Mann aus Florida außerdem eine Geldstrafe von 76 000 Dollar zahlen. Im März hatte er sich vor einem Gericht in Los Angeles schuldig bekannt. Der Täter hatte gestanden, mehr als 50 Opfer, darunter Scarlett Johansson, Mila Kunis oder Christina Aguilera ausspioniert zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil