13. Januar 2013

Zehnjähriger Junge ertrinkt in zugefrorenem Feuerlöschteich

Coswig (dpa) - Ein zehnjähriger Junge ist in Coswig in Sachsen-Anhalt in einem zugefrorenem Feuerlöschteich ertrunken. Das Kind sei im Eis eingebrochen, als es einen Fußball zurückholen wollte, teilte die Polizei in Halle. Der Junge rutschte dann unter die Eisfläche. Die Feuerwehr pumpte den Teich leer, konnte den Jungen aber nur noch tot bergen. Der Teich ist mit einem Zaun gesichert. Nach Zeugenaussagen hatte der Junge mit anderen Kindern Fußball gespielt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil