19. August 2012

Zehntausende beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Berlin (dpa) - Der 14. Tag der offenen Tür der Bundesregierung hat am Wochenende Zehntausende ins Berliner Regierungsviertel gelockt. Besonders gefragt war ein Besuch bei Kanzlerin Angela Merkel. In dem sonst nur Staatsgästen vorbehaltenen Ehrenhof des Kanzleramts gab Merkel aufgeräumt Autogramme und schüttelte jede Menge Hände. Die 14 Bundesministerien und auch das Bundespresseamt hatten geöffnet. Die Regierung schätzte die Besucherzahl auf insgesamt knapp 130 000.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil