10. Oktober 2015

Zehntausende wollen in Berlin gegen TTIP demonstrieren

Berlin (dpa) - Mehrere zehntausend Menschen werden heute zu einer Demonstration gegen das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP in Berlin erwartet. Die Organisatoren rechnen mit 50 000 Teilnehmern aus ganz Deutschland - bei der Polizei sind 100 000 angemeldet. Organisiert wird der Protest von verschiedenen Verbänden, darunter dem BUND und dem DGB. Kritiker befürchten eine Aushöhlung europäischer Regeln und ein Sinken ökologischer und sozialer Standards. Sie fordern, die TTIP-Gespräche mit den USA zu stoppen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil