22. August 2012

Zeitung: Assad-Regime hat neben Giftgas auch Biowaffen

Berlin (dpa) - Syriens Diktator Baschar al-Assad verfügt laut Tageszeitung «Die Welt» nicht nur über ein Chemie-Waffenarsenal, sondern auch über biologische Kampfstoffe. Wie Waffenexperte Hans Rühle in der Zeitung schreibt, arbeite Damaskus an einsatzfähigen Erregern unter anderem von Milzbrand, Pest und Cholera. Einige Stoffe seien schon getestet worden, zum Teil stammten sie aus sowjetischen Forschungen. Rühle stützt sich auch auf Geheimdiensterkenntnisse. US-Präsident Barack Obama hatte Syrien gestern vor dem Einsatz nicht nur chemischer, sondern auch biologischer Waffen gewarnt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil