02. August 2012

Zeitung: Draghi will Krise mit Doppelstrategie eindämmen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Spannung vor der EZB-Sitzung ist riesengroß: Was entscheidet die Notenbank, um den Euro zu retten? EZB-Präsident Mario Draghi hat Erwartungen geschürt. Er will die Schuldenkrise mit Hilfe einer Doppelstrategie eindämmen, wie die «Süddeutsche Zeitung» berichtet. Der Plan, den Draghi auf der EZB-Sitzung vorstellen wolle, sieht eine konzertierte Aktion der EZB und des künftigen Euro-Rettungsschirms ESM vor. Die Entscheidungen des Notenbankrates werden mit großer Spannung erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil