17. Juni 2012

Zeitung: Hollande will 120 Milliarden für Europas Wachstums-Spritze

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande fordert insgesamt rund 120 Milliarden Euro als Wachstumsspritze für Europas Wirtschaft. Die Sonntagszeitung «Le Journal du Dimanche» zitiert aus einem Schreiben Hollandes an Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere europäische Staatschefs mit den Worten: Schnelle Wachstumsmaßnahmen in einem Volumen von 120 Milliarden Euro müssten ab Juni vom EU-Rat beschlossen werden. Unter anderem sollte eine Finanztransaktionssteuer diese Maßnahmen finanzieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil