17. Dezember 2013

Zeitung: Kein Anti-Spionage-Abkommen zwischen USA und Deutschland

Washington (dpa) - Die USA verweigern Deutschland nach einem Bericht der «New York Times» den Abschluss eines sogenannten Anti-Spionage-Abkommens. Dies habe die US-Sicherheitsberaterin Susan Rice bei Gesprächen in Berlin deutlich gemacht, berichtet das Blatt unter Berufung auf einen deutschen Regierungsbeamten. «Die USA wollen keinen Präzedenzfall schaffen», zitiert die Zeitung einen Beamten. Forderungen nach einem solchen Abkommen waren laut geworden, nachdem vor rund zwei Monaten bekannt wurde, dass der US-Geheimdienst das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel überwacht hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil