02. Juni 2012

Zeitung: Peking nimmt chinesischen US-Spion fest

Peking (dpa) - Die chinesischen Behörden haben laut der «New York Times» einen Chinesen festgenommen, der für die USA spioniert haben soll. Wie das Blatt schreibt, soll es sich um einen hochrangigen Mitarbeiter des Staatssicherheitsministeriums in Peking handeln. Er sei vor etwa vier Monaten inhaftiert worden. Nach unbestätigten Medienberichten aus Hongkong soll der Agent Mitarbeiter eines Vizeministers für Staatssicherheit gewesen sein. Er habe jahrelang Kontakte zum US-Geheimdienst CIA gehabt. Die Regierungen in Washington und Peking äußerten sich nicht zu der Festnahme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil