04. September 2013

Zeitung: Proben aus Syrien werden in Deutschland untersucht

Berlin (dpa) - Ein Teil der von UN-Inspekteuren in Syrien genommenen Proben, die Auskunft über einen möglichen Giftgaseinsatz geben sollen, wird nach einem Zeitungsbericht in Deutschland analysiert. Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen habe das Wehrwissenschaftliche Institut für Schutztechnologien und ABC-Schutz in Munster damit beauftragt. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung». Untersucht würden dort unter anderem Betonteile und Textilfasern aus den betroffenen Gebieten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil