03. Oktober 2012

Zeitung: US-Militärs fassen Vergeltungsschlag in Libyen ins Auge

Washington (dpa) - Nach dem Anschlag auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi fassen US-Militärs einen Vergeltungsschlag ins Auge. Das berichtet die «New York Times». Spezialeinheiten sammelten demnach Informationen für einen möglichen Angriff auf die Täter. Es sei aber noch keine Entscheidung über eine Aktion zur Gefangennahme oder Tötung der Täter gefallen. Präsident Obama hatte versprochen, die Verantwortlichen zur Verantwortung zu ziehen. Bei dem Angriff waren am 11. September vier amerikanische Diplomaten getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil