22. August 2012

Zeitung: Wenig Interesse für Familienpflegezeit

Berlin (dpa) - Die sogenannte Familienpflegezeit, ein neues Arbeitzeitmodell zur Pflege von Angehörigen, findet nach einem Zeitungsbericht nur wenig Interesse. Bei 14 Großunternehmen mit insgesamt 400 000 Beschäftigten, die laut Bundesfamilienministerium dieses Arbeitmodell anbieten, haben sich weniger als ein Dutzend Arbeitnehmer dafür entschieden. Das ergab eine Umfrage der «Mittelbayerischen Zeitung». Bei der Deutschen Post mit mehr als 150 000 Beschäftigten nimmt zum Beispiel nur ein einziger Arbeitnehmer das Angebot in Anspruch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil