08. April 2014

Zeitungen: Uni Regensburg prüft Doktorarbeit von CSU-Minister

Berlin (dpa) - Wegen eines Plagiatsvorwurfs prüft die Uni Regensburg die Doktorarbeit von Entwicklungsminister Gerd Müller. Das berichten die «Bild»-Zeitung und die Zeitung «Die Welt». Müller soll eine Textpassage seiner Arbeit abgeschrieben haben. Da gebe es handwerkliche Fehler, sagte Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder der «Bild». Müller wies die Plagiatsvorwürfe als «nicht nachvollziehbar» zurück. Der Minister begrüße es, dass sich der Ombudsmann der Universität Regensburg der Vorwürfe annehme, dies werde für Klarheit sorgen, so seine Sprecherin in der «Welt».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil