07. Mai 2012

Zitterpartie: Konservative und Sozialisten können Mehrheit verlieren

Athen (dpa) - Nach der Parlamentswahl in Griechenland zeichnet sich eine Zitterpartie ab: Während sich zunächst eine denkbar knappe Mehrheit für die Verfechter des umstrittenen Sparprogramms abzeichnete, drehte sich in der Nacht die Situation wieder. Je mehr Ergebnisse aus Arbeiterregionen rund um Athen ausgezählt wurden, desto mehr schrumpfte die hauchdünne Mehrheit der konservativen Nea Dimokratia und der sozialdemokratischen Pasok. Sie kommen nach Auszählung von mehr als 70 Prozent der abgegebenen Stimmen auf 153 Sitze, das sind 2 mehr als für die absolute Mehrheit nötig ist.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil